Direkt zum Inhalt

Tagesausflug nach Neu-Isenburg und Zeppelinheim

Unser Tagesausflug am 12. Mai 2017 hatte zum Ziel zu erfahren, wie sich ein von Hugenotten 1699 gegründetes Dorf mit 46 geflüchteten Franzosen zur heutigen Stadt mit 37.430 Einwohnern durch die Jahrhunderte hindurch entwickelt hat. Im Stadtmuseum „Haus zum Löwen“ hat Museumsleiter Christian Kunz den Werdegang beim Gang durch die Ausstellung eindrucksvoll geschildert.
Ergänzt wurde der Vortrag durch einen Rundgang zum Herz der Altstadt, dem Marktplatz.
Nach dem Mittagessen in einem historischen Gasthaus fuhren wir nach Zeppelinheim.
Im dortigen Zeppelinmuseum wollten wir etwas über die faszinierende Geschichte der Zeppelin-Luftschifffahrt erfahren.
Auch hier hat Museumsleiter Herr Kunz uns mit seinem Wissen die Entwicklung lebendig vor Augen geführt.
Bei Kaffee und Kuchen ließen wir diesen kurzweiligen und mit viel Information versehenen Ausflug ausklingen,
um danach die Heimreise anzutreten.